Teil 2: Social Media Kanäle – Tipps zum rechtskonformen Betrieb

Teil 2: Social Media Kanäle – Tipps zum rechtskonformen Betrieb

Kürzlich haben wir in Teil 1  Tipps dazu gegeben, wie Firmen ihre Social Media-Präsenzen rechtskonform aufbauen. Dieser zweite Teil widmet sich nun dem rechtskonformen Betrieb der Kanäle. Es geht um die Wahrung des Äußerungs- und Persönlichkeitsrechts sowie um das Urheberrecht. Was tun, wenn nun doch eine Abmahnung ins Haus flattert? Auch darauf geben wir eine Antwort.

Hier geht es zu Teil 2 mit Tipps zum rechtskonformen Betrieb von Social Media Profilen.

Weiterlesen…

Checkliste für eine gute Pressemitteilung

Checkliste für eine gute Pressemitteilung

Gute Pressemitteilungen zu schreiben, ist nicht einfach.  Zum einen gehört journalistisches Handwerkszeug dazu, zum anderen gibt es einige grundsätzliche Dinge zu beachten. Mit Pressemitteilungen können Unternehmen schnell und konzentriert über Produkt-/Unternehmensneuigkeiten informieren und damit ihre Zielgruppen erreichen.

Weiterlesen…

Social Media Kanäle – Tipps zum rechtskonformen Aufbau

Social Media Kanäle – Tipps zum rechtskonformen Aufbau

Das Social Web bietet Unternehmen viele Chancen, ihre Produkte und Dienstleistungen ihren Zielgruppen schmackhaft zu machen, birgt aber auch einige Herausforderungen – so zum Beispiel in rechtlicher Hinsicht. Wer bewusst oder unbewusst Rechtsverletzungen begeht, muss mit Abmahnungen, Schadensersatzansprüchen, Unterlassungs-/Auskunftsansprüchen und Rechtsanwaltskosten der Gegenseite rechnen. Das betrifft Privatpersonen genauso wie Unternehmen, die Social Media Präsenzen betreiben.

Hier geht es zu Teil I mit Tipps zum rechtskonformen Aufbau von Social Media Profilen

Weiterlesen…

Corporate Communication 2016

Corporate Communication 2016

So anspruchsvoll wie nie

„Wir suchen jemanden für Pressearbeit.“ Oder „Wir brauchen Social Media.“ Und dann die Frage „Was empfehlen Sie uns denn?“, hören wir immer wieder von kleinen und mittelständischen Unternehmen aus dem B2B-Bereich. Die Anforderungen an die Unternehmenskommunikation sind heute so anspruchsvoll wie nie. Denn die one-way-Kommunikation, wie sie früher noch galt (z.B. das Unternehmen schreibt eine Pressemitteilung/einen Artikel, der dann veröffentlicht wird ohne Interaktionsmöglichkeit für den Leser) gibt es so gut wie nicht mehr. Ist ein PR-Beitrag erst einmal online, gibt es heute fast immer Möglichkeiten, ihn über die sozialen Netzwerk zu teilen, zu liken oder zu kommentieren.

Weiterlesen…

Social Media Monitoring für B2B – Pflicht oder Kür?

Social Media Monitoring für B2B – Pflicht oder Kür?

Wer als Unternehmen mit Social Media starten oder seine Aktivitäten deutlich ausbauen möchte, sollte erst mal ein Bestandsanalyse in Form eines Audits (rückwirkende Analyse relevanter Social Media-Beiträge) machen. Denn erst wenn Unternehmen wissen, wo sie in sozialen Netzwerken und ihrer Fangemeinde stehen, können sie eine wirkungsvolle Social Media-Strategie aufbauen. Dieses Audit können Unternehmen auch durchführen, wenn sie noch nicht in den sozialen Medien tätig sind. Voraussetzung ist natürlich zwecks Messbarkeit, dass es bereits Nutzer gibt, die im Social Web über das Unternehmen und/oder die Produkte/Dienstleistungen sprechen.

Weiterlesen…