Mitarbeiterportraits sind nicht ohne – wie Ihr Euch gekonnt in Szene setzt

Mitarbeiterportraits sind nicht ohne – wie Ihr Euch gekonnt in Szene setzt

Wie verstehen wir unsere Corporate Identity?

Seriös, modern, locker oder doch alles zusammen? Wenn man Portraits für den Außenauftritt eines Unternehmens anfertigen lässt, gibt es Einiges zu bedenken. Lieber spielt man einige Fragestellungen vorher durch, bevor es am Ende vom Fotografen heißt: „Ich habe heute leider kein Foto für dich“… Doch was musst du vor und bei der Anfertigung von Unternehmensporträts eigentlich beachten? „Mitarbeiterportraits sind nicht ohne – wie Ihr Euch gekonnt in Szene setzt“ weiterlesen

Unternehmenskommunikation im Krisenfall: Gut vorbereitet ist halb gewonnen

Unternehmenskommunikation im Krisenfall: Gut vorbereitet ist halb gewonnen

Wer Krisen richtig antizipiert, kann sie besser meistern und sogar daraus lernen. Ein gutes Set an Kommunikationsinstrumenten gehört zur Vorbereitung dazu.

Dieses Szenario lässt keinen Firmenleiter gut schlafen: Das Telefon klingelt frühmorgens um 5.00 Uhr, ein aufgeregter Mitarbeiter teilt mit, dass das gesamte Unternehmensgebäude in Brand stehe. Die Feuerwehr sei vor Ort, sehe aber kaum Hoffnung für eine Rettung des Hauses, in dem Produktionsanlagen, IT und Server sowie ein Großteil der Arbeitsplätze untergebracht sind. „Unternehmenskommunikation im Krisenfall: Gut vorbereitet ist halb gewonnen“ weiterlesen

Von Thomas Mann zu IT-Security

Von Thomas Mann zu IT-Security

Der Sprung vom Literaturstudium zur Arbeit in einer PR-Agentur

Namen sind nur Schall und Rauch? Bei VOCATO trifft die Botschaft der wohl populärsten Zeile aus Goethes Feder nicht zu: Während Faust Gretchen im Verlauf seiner Avancen die Flüchtigkeit von Namen erklärt, ist der Name der Agentur ein sogenannter telling name – ein sprechender Name, der bereits etwas über den Charakter der Person aussagt. VOCATO, aus dem Lateinischen stammend, bedeutet Aufruf. „Von Thomas Mann zu IT-Security“ weiterlesen

Interne Kommunikation und Personalarbeit – ein Feld mit vielen Stolpersteinen

Interne Kommunikation und Personalarbeit – ein Feld mit vielen Stolpersteinen

Ein Kompass für Personaler

Ein Beitrag von unserer Volontärin Anja Roßburg

Die interne Kommunikation ist ein essentieller Baustein jeder Unternehmenskultur. Gute Mitarbeiterkommunikation motiviert, informiert, zeigt Perspektiven im Unternehmen auf und wirkt schließlich auch nach außen nach: Durch erfolgreichen Dialog mit der Belegschaft wird die Arbeitgebermarke positiv besetzt und nach innen und außen gestärkt. Neben den Kommunikationsexperten trägt auch die Personalabteilung einer Firma maßgeblich zur erfolgreichen Verständigung bei. „Interne Kommunikation und Personalarbeit – ein Feld mit vielen Stolpersteinen“ weiterlesen

Traumjob „Irgendwas mit Medien“

Traumjob „Irgendwas mit Medien“

Viele Wege führen nach Rom

Irgendwas mit Medien – diese Aussage gehört seit vielen Jahren zum Standardspruch vieler Schulabsolventen, die auf der Suche nach ihrem Traumberuf sind. Während vor einigen Jahren vor allen Dingen das Berufsfeld der Journalisten als sehr attraktiv galt, boomen heute andere spezifische Medienstudiengänge und Ausbildungen, wie zum Beispiel Grafikdesigner oder Mediengestalter. „Traumjob „Irgendwas mit Medien““ weiterlesen

Soziales Netzwerk mit Potenzial: B2B-Kommunikation auf LinkedIn

Soziales Netzwerk mit Potenzial: B2B-Kommunikation auf LinkedIn

So nutzen Sie das Business-Netzwerk für Ihre PR-Aktivitäten

Auch wenn es noch nicht in alle Chefetagen vorgedrungen ist: Die Frage, ob Unternehmen Social-Media-Kanäle für ihre PR nutzen sollten, ist längst überholt. Es stellt sich inzwischen vielmehr die Frage, welche Rolle Facebook, LinkedIn, Twitter, Instagram und Co. im Kommunikationsmix einnehmen. Doch was macht eine erfolgreiche B2B-Kommunikation auf LinkedIn aus? Und was gilt es dabei zu beachten? „Soziales Netzwerk mit Potenzial: B2B-Kommunikation auf LinkedIn“ weiterlesen

Employer Branding: Mit guter Unternehmenskommunikation Mitarbeiter gewinnen und binden

Employer Branding: Mit guter Unternehmenskommunikation Mitarbeiter gewinnen und binden

Employer Branding: Wege gegen den Fachkräftemangel

Fachkräfte zu finden, bleibt schwierig. Für offene Posten gibt es schon lange nicht mehr die Flut an Bewerbungen, wie es früher der Fall war. In manchen Branchen – wie zum Beispiel im IT-Sektor – ist der Markt wie leergefegt. Ende 2018 gab es 82.000 offene Stelle für IT-Spezialisten. IT-Jobs bleiben dabei im Schnitt fünf Monate vakant. Für Unternehmen ist das eine riesige Herausforderung. In der Wirtschaft ist der Kampf um die besten jungen Talente entbrannt. „Employer Branding: Mit guter Unternehmenskommunikation Mitarbeiter gewinnen und binden“ weiterlesen