Social Media Kanäle – Tipps zum rechtskonformen Aufbau

Social Media Kanäle – Tipps zum rechtskonformen Aufbau

So beugen Sie Abmahnungen vor:

Das Social Web bietet Unternehmen viele Chancen, ihre Produkte und Dienstleistungen ihren Zielgruppen schmackhaft zu machen, birgt aber auch einige Herausforderungen – so zum Beispiel in rechtlicher Hinsicht. Wer bewusst oder unbewusst Rechtsverletzungen begeht, muss mit Abmahnungen, Schadensersatzansprüchen, Unterlassungs-/Auskunftsansprüchen und Rechtsanwaltskosten der Gegenseite rechnen. Das betrifft Privatpersonen genauso wie Unternehmen, die Social Media Präsenzen betreiben.

Hier geht es zu Teil I mit Tipps zum rechtskonformen Aufbau von Social Media Profilen

Weiterlesen…

Corporate Communication 2016

Corporate Communication 2016

So anspruchsvoll wie nie

„Wir suchen jemanden für Pressearbeit.“ Oder „Wir brauchen Social Media.“ Und dann die Frage „Was empfehlen Sie uns denn?“, hören wir immer wieder von kleinen und mittelständischen Unternehmen aus dem B2B-Bereich. Die Anforderungen an die Unternehmenskommunikation sind heute so anspruchsvoll wie nie. Denn die one-way-Kommunikation, wie sie früher noch galt (z.B. das Unternehmen schreibt eine Pressemitteilung/einen Artikel, der dann veröffentlicht wird ohne Interaktionsmöglichkeit für den Leser) gibt es so gut wie nicht mehr. Ist ein PR-Beitrag erst einmal online, gibt es heute fast immer Möglichkeiten, ihn über die sozialen Netzwerk zu teilen, zu liken oder zu kommentieren.

Weiterlesen…

Einer für alle: Wie funktioniert PR für Verbände?

Einer für alle: Wie funktioniert PR für Verbände?

Strategische Ausrichtung der internen und externen Kommunikation

In der Öffentlichkeitsarbeit haben Verbände viele Aufgaben: Sie sprechen für ihre Mitglieder mit Medien, Politikern oder Branchenvertretern. Sie kommunizieren aber auch mit ihren Mitgliedern, kanalisieren Meinungen, sowie mit einer breiten interessierten Öffentlichkeit – eine umfangreiche Aufgabe.

Wofür brauchen Verbände überhaupt strategische Kommunikation? Und welche PR-Instrumente sind sie geeignet?

Weiterlesen…

Die 5 häufigsten Kundenaussagen…

Die 5 häufigsten Kundenaussagen…

…gegenüber einer PR-Agentur

1. Wir erwarten, dass wir mit dem Thema auch bei den großen Medien landen!
Das hören wir häufig. Kunden wünschen, dass sie zum Beispiel bei den großen nationalen Medien wie Handelsblatt, FAZ, Süddeutsche Zeitung etc. redaktionell vertreten sind. Das ist machbar, aber eben nur mit tatsächlich einschneidenden Themen von nationaler Bedeutung. Klein- und mittelständische Unternehmen haben es da schwerer, denn sie weisen nicht die kritische Unternehmensmasse auf, und die Themen sind oft nicht national bzw. sehr speziell.

Weiterlesen…

Wieder mehr BROT!

Wieder mehr BROT!

Zur #Blogparade von PR-Gateway: #Kommunikationsstrategien 2015.

Unsere Strategie für 2015: Neue Kommunikationskanäle gezielt anwenden, ausbauen, mit lebendigen Informationen bestücken und professionell gestalten – daneben aber das Bewährte nicht vergessen: Für unsere Kunden, B2B-Unternehmen aus verschiedensten Branchen, zählt nach wie vor der gute Kontakt zur Fach- und Wirtschaftspresse. Diesen bekommt man über Facebook leider (noch) nicht, er ist aber unser Brot-und-Butter-Geschäft.

Weiterlesen…

Was ist, wenn Content einfach untergeht?

Was ist, wenn Content einfach untergeht?

Gehört die klassische Pressearbeit der  Vergangenheit an?

Gefühlt gibt es sie gar nicht mehr: Die solide Kontaktarbeit zu den Redaktionen von Printmedien. Nur zur Erinnerung, das sind die Tageszeitungen, Wochenmagazine und führenden Fachmedien, die es in Deutschland wie in keinem anderen Land in Hülle und Fülle gibt. Der gute Draht zu diesen Redaktionen, die richtige Ansprache mit dem richtigen Thema zur richtigen Zeit – all das haben wir immer als Grundlage unserer Arbeit oder als Kernkompetenz verstanden. In Zeiten von Social Media, Content Marketing sowie paid, owned und earned media kann man das schon mal aus den Augen verlieren.

Weiterlesen…