Viel sinnvoller als gemeinhin vermutet

Zu teuer. Bringt nichts. Keine Zeit. Dies sind nur drei der noch immer weit verbreiteten Vorurteile, die viele KMU (kleine und mitteständische Unternehmen) mit dem Stichwort Public Relations verbinden. Zu Unrecht, wie sich schnell herausstellt, wenn man die einzelnen Punkte hinterfragt:

Zu teuer?

Zugegeben, PR-Kampagnen im großen Stil, wie sie für viele Großunternehmen an der Tagesordnung sind, sind für KMU in der Regel eine Nummer zu groß. Aber auch mit einem kleineren Budget können sinnvolle PR-Maßnahmen umgesetzt werden. So lassen sich beispielsweise mit einer klassischen Pressemitteilung (Erstellung und Versand liegen bei rund 500 Euro) schnell Anzeigengegenwerte im mittleren vierstelligen Bereich generieren, wenn eine Fachzeitschrift sie auf einer Viertelseite abdruckt. Gelingt es darüber hinaus, durch aktive Ansprache der Journalisten einen ein- oder zweiseitigen Fachbeitrag oder eine Success Story zu publizieren, schnellt der Anzeigengenwert rasch weiter in die Höhe – womit wir schon bei der nächsten Frage sind:

Es bringt nichts?

Einmal ganz abgesehen vom finanziellen Aspekt, bringen Abdruckergebnisse – oder auch Online-Veröffentlichungen – durch die klassische Pressearbeit einen noch viel weitreichenderen Vorteil mit sich: Sie steigern den Bekanntheitsgrad, erhöhen das Image und schaffen einen Vertrauensgewinn. Denn im Gegenteil zu Werbemaßnahmen in Form von Anzeigen, Flyern o.ä. ist eine Berichterstattung in der Print- und Online-Presse sachlicher, glaubwürdiger und nachhaltiger. Hierbei ist es egal, ob das Unternehmen als Experte in einem Fachbeitrag in Erscheinung tritt, die Produkte in einem Messe-Themenschwerpunkt vorgestellt werden oder der Geschäftsführer bei einem Sportverein als Sponsor zu Gast ist: Die Außenwahrnehmung ist weit positiver, wenn die Presse „als Dritte“ darüber berichtet. Darüber hinaus sind die meisten Artikel auf den Websites der Publikationen dauerhaft auffindbar und werden von potentiellen Neukunden- und Partnern bei ihren Recherchen entdeckt.

Alles schön und gut, aber zu zeitaufwendig?

Neuigkeiten produziert ein Unternehmen ganz von allein – die Arbeit, diese zu bewerten und in verwertbarer Form nach außen zu kommunizieren, ist das Kerngeschäft von PR-Agenturen. Der Aufwand für das Unternehmen beschränkt sich hierbei in der Regel auf die Informationsweitergabe und die Prüfung der produzierten Texte. Davon abgesehen holt man sich mit einer Agentur stets weitreichende Expertise ins Haus, gerade auch dann, wenn man die klassische Pressearbeit im Sinne eines zeitgemäßen Kommunikationsmixes auf Social Media-Kanäle ausweiten möchte oder auch andere Bereiche wie beispielsweise die eigene Event- oder Messe-PR professionalisieren möchte.

Fakt ist: PR für KMU ist günstiger, effektiver und weniger zeitaufwendig als die meisten vermuten. Wenn auch sie neugierig geworden sind, melden Sie sich gerne.

Ein Gedanke zu “PR für KMU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s